Anwendungsgebiete


Anwendungsgebiete: 

Verbesserung der Lebensqualität bei älteren Tieren,

Arthrose,

Rehabilitation nach Operationen,

Muskelatrophie,

Hüftgelenkdysplasie (HD),

Foto: Schwere Hüftgelenkdysplasie bei einem Schäferhund

Kreuzbandriss,

Cauda-Equina-Syndrom,

Spondylosen,

Patellaluxation (Kniescheibenluxation),

Bandscheibenvorfall,

Lähmungen,

Ödeme,

   

Foto: Der kleine 3 Mon. alte Welpe hat die angeborene Elephantiasis (Elefantenkrankheit)

Er braucht täglich seine Lymphdrainage und bekommt anschließend Kompressionsstrümpfchen an.

Sehnenverletzungen, 

Muskelfaserrisse,

Muskelverhärtungen,

Narben,

Periostitis (Knochenhautentzündungen),

Übergewicht (Begleitung zur Diätetik), oder 

u.v.m.

Es darf  keine  physiotherapeutische Anwendung vorgenommen werden bei:

Fieber, Ekzemen, Pilzerkrankungen und Krebs!